Rote Fingerhut / Digitalis purpurea / 30 Samen / Giftpflanze des Jahres 2007

3,99 

Der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea), auch Fingerhut, Fingerkraut, Fuchskraut, Schwulstkraut, Unserer-lieben-Frauen-Handschuh, Waldglöckchen, Waldschelle genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fingerhüte (Digitalis). Alle Pflanzenteile sind hochgiftig. Bereits der Verzehr von zwei Blättern kann zu einer tödlichen Vergiftung führen. Der Rote Fingerhut wurde 2007 zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

Lieferzeit: Sofort versandfertig. Lieferfrist 1-3 Werktage

43 vorrätig

Artikelnummer: BLUME6002 Kategorie:

Beschreibung

Der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea), auch Fingerhut, Fingerkraut, Fuchskraut, Schwulstkraut, Unserer-lieben-Frauen-Handschuh, Waldglöckchen, Waldschelle genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fingerhüte (Digitalis). Alle Pflanzenteile sind hochgiftig. Bereits der Verzehr von zwei Blättern kann zu einer tödlichen Vergiftung führen. Der Rote Fingerhut wurde 2007 zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

Besonders den englischen und irischen Sagen nach dient der Fingerhut dem Elfenvolk als Kopfbedeckung. Böse Feen sollen die Blüten einst den Füchsen als Handschuhe geschenkt haben, damit diese lautlos ihr Unwesen in den Hühnerställen treiben konnten. Die Zeichnung der Blüten soll daher von den Fingerabdrücken der unglückbringenden Feen herrühren.

Im Garten ist der Fingerhut eine Augenweide, jedoch sollten Sie ihn nur anbauen, wenn Sie keine kleinen Kinder oder Tiere haben die diese Pflanzen oder Pflanzenteile essen könnten. Aufgrund des bitteren Geschmacks kommt es allerdings selten dazu.

Pflanz-Tipps: Fingerhut (Digitalis purpurea) ist äußerst robust und pflegeleicht. Gesät wird ganz einfach direkt ins Beet. Weil Fingerhut-Samen sehr klein und leicht sind, ist es hilfreich, sie erst mit etwas Sand zu mischen und sie anschließend breitwürfig auszustreuen. Danach leicht andrücken und mit einem Schlauch mit feiner Düse oder einem Handsprüher wässern und weiterhin feucht halten. Wichtig: Fingerhüte sind Lichtkeimer, die Samen auf keinen Fall mit Erde bedecken! Soll die Fingerhut-Aussaat kontrollierter vonstatten gehen, können die Samen auch in Anzuchttöpfen angezogen und die Pflänzchen dann einzeln im Garten verpflanzt werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Rote Fingerhut / Digitalis purpurea / 30 Samen / Giftpflanze des Jahres 2007“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.